Menu

Bürstenmassage

0 Comments


Die Haut ist das grösste Organ des Körpers und zählt zu den Ausleitungsorganen. Über die Hautatmung können viele Säuren und Gifte ausgeschieden werden. Durch eine unterstützende Bürstenmassage wird das Ausscheiden der belastenden Stoffe noch einmal deutlich erhöht. Die Bürstenmassage hilft dem Körper beim Entgiften und Entsäuern. Die Durchblutung wird gefördert und die Poren werden geöffnet. Das hat zur Folge: Die alten Hautschüppchen werden entfernt, wodurch sich die Haut erwärmt und sich ein wohlig weiches Gefühl der Haut einstellt.

Neben der Aktivierung des Lymphsystems wirkt sich die Massage auch sehr günstig auf das Herz-Kreislaufsystem aus. Auch das gesamte Nervensystem wird durch das Bürsten angeregt. Wenn Sie Ihrem Körper also ein erfrischendes, wohliges und weiches Erlebnis gönnen möchten, dann ist die Bürstenmassage genau das richtige für Sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.